Wie du herausfindest, welches Theme Ein WordPress Blog nutzt

von Bennet Polenz

Ich helfe Menschen mit Blog Wings, ihre Geschichte neu zu schreiben und ein freies, selbstbestimmtes Leben zu führen. Mehr über uns.

Lesezeit: 3 Minuten

Du arbeitest gerade am Design deines ersten eigenen Blogs oder möchtest deinem bestehenden Blog einen neuen Anstrich verpassen? Dann kennst du das sicherlich:

Du surfst durchs Web und landest auf einer Seite, die dir richtig gut gefällt. Nicht nur Texte und Bilder verzaubern dich, sondern auch das Gesamtkonzept stimmt; einen großen Anteil daran hat das Design-Grundgerüst, das Theme (auch Template genannt). 

In diesem Artikel erfährst du, wie du herausfindest, welches WordPress Themes von deinem Lieblings-Blogger benutzt wird - ohne dass du große Detektivarbeit leisten musst.

Möglichkeiten der Identifizierung mit WordPress

Bei den meisten Webseiten siehst du auf den ersten Blick nicht, ob es sich um eine WordPress-Homepage handelt. Bei Blogs hingegen ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sie mit WordPress betrieben werden. 

Die folgenden Wege Themes zu identifizieren, gelten speziell für WordPress:

1. Blick in den Footer​​​​

Die einfachste Möglichkeit, um herauszufinden, welches WordPress Theme benutzt wird, ist ein Blick in den Footer der Webseite. Bei einigen findet sich dort eine Info zum Theme. 

Ein gutes Beispiel dafür ist Sinas Blog Soulflake, bei dem du im Footer die Info "Theme: Uku von Elmastudio" findest und sofort weißt, um welches Theme es sich handelt.

wordpress theme identifizieren footer

Elmastudio ist der Anbieter und Uku der Name des Themes. 

Falls du hier nicht fündig wirst, empfehlen wir dir die nächste Methode:

2. Blick in den Quellcode​​​​

Eine andere Möglichkeit, ein WordPress Theme herauszufinden, ist ein kurzer Blick in den Quellcode: 

1. In den meisten Browsern kannst du mit einem Rechtsklick in der Webseite den Quellcode öffnen bzw. "Seitenquelltext anzeigen":

quellcode anzeigen

2. Wenn du dich im Quellcode befindest, suchst du "mit STRG + F" nach dem Begriff "Theme":

wordpress theme im quellcode finden

Wie du im Bild erkennen kannst, verbirgt sich auch dort die Information zum Theme "Uku" ("/themes/uku"). 

Im Anschluss kannst du nach "Theme Uku" bei Google suchen, um an weitere Infos zu kommen. 

Solltest du auch hier keine Aussage zum Theme finden, hilft die womöglich eins der folgenden Tools:

3. Online Tools

Die vielleicht komfortabelste Art, ein WordPress Theme zu identifizieren, ist die Nutzung eines Tools wie WP Theme Detector oder What WP Theme Is That:

WP Theme Detector (WPTD)

Auf wpthemedetector.com kannst du ganz einfach die URL der Domain eingeben, von der du das Theme herausfinden möchtest:

wordpress theme herausfinden tool wp theme detector

Nach einer kurzen Ladezeit werden dir eine Reihe spannender Informationen über die gesuchte Webseite angezeigt. Du erfährst nicht nur, um welches Theme es sich handelt und wer der Theme-Anbieter ist, sondern zum Beispiel auch, welche Plugins die Seite nutzt. 

Sollte die Webseite kein WordPress verwenden, erhältst du eine Fehlermeldung:

wordpress theme herausfinden kein wordpress

What WP Theme Is That

Als Tool-Alternative zu WPTD kannst du auch whatwpthemeisthat.com nutzen. Dort findest du dieselben Informationen wie bei WPTD.

Weitere nützliche Tools für Blogger findest du in unserem Artikel "Die 26 besten kostenlosen Tools für Blogger".

Zusammenfassung

Um herauszufinden, welches WordPress Theme genutzt wird, kannst du die dargestellten Identifikationsmöglichkeiten nutzen.

Wirst du mit diesen Tipps und Tricks nicht fündig, wird die Webseite wahrschienlich nicht mit dem Content Management System WordPress betrieben.

Übrigens: Falls du ein bestimmtes Theme, das du bei einem anderen Blogger gesehen hast, auch bei dir installierst und dich fragst, warum es so anders aussieht, wundere dich nicht. Die Templates können mithilfe von Einstellungen im Backend (Plugins, Widgets etc.) und Programmier-Skills individuell angepasst werden, sodass sie im Endeffekt anders aussehen, als in der Standard-Vorschau. 

Solltest du eine Anleitung für die Erstellung eines Blogs suchen, helfen wir dir hier: "Blog erstellen in 11 Schritten - ohne Programmieren"

Hat dir dieser Artikel geholfen? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Autor

BENNET POLENZ

Co-Founder bei Blog Wings und Online Marketing Stratege. Hat bereits Marken wie BRAVO, Cosmopolitan, InTouch und Wunderweib zu mehr Wachstum verholfen.

>