Alles Wissenswerte über

WordPRess TAGS

zurück zum Blog-Lexikon

WordPress Tags (Schlagwörter) sind ein hilfreiches Instrument, um Blog-Beiträge thematisch zu gruppieren. Leser sehen durch die Tags auf den ersten Blick, worum es in dem Beitrag geht. In diesem Artikel erfährst du alles Wissenswerte rund um WordPress Tags.

1. WordPress Tags (Schlagwörter)

In WordPress gibt es neben Kategorien die Möglichkeit, Tags (zu deutsch "Schlagwörter") zu nutzen, um Inhalte zu strukturieren.

Während Kategorien übergeordnete Rubriken sind, die wie das Inhaltsverzeichnis einer Webseite und eines Buches funktionieren, sind Schlagworte vergleichbar mit einem Stichwortverzeichnis.

Kategorien strukturieren eine Webseite grob, Stichwörter fein. 

Die folgende Abbildung verdeutlicht das Prinzip hinter Tags:

schema wordpress schlagwörter tags

Während die drei Beiträge in der Abbildung teilweise in unterschiedliche Kategorien  (A, B) eingeordnet sind, können sie mithilfe eines Tags außerhalb der Kategorielogik sortiert werden (α).

Tags ermöglichen so eine zusätzliche Ebene der Filterung und bündeln Beiträge aus unterschiedlichen Kategorien unter einem Tag auf einer Tagseite.

Um das Zusammenspiel aus WordPress Tags und Kategorien besser zu verstehen, empfehlen wir dir den folgenden Artikel: WordPress Kategorien vs. WordPress Tags - Das sind die Unterschiede 

Wichtig ist vor allem: Tags sind kein Muss. Sie dienen lediglich der Feingliederung. Dies kann der Fall sein, wenn du z. B. sehr viele Themen auf deinem Blog abbildest, für die eine grobe Sortierung in 5-8 Hauptkategorien nicht ausreicht. 

2. Sechs goldene Regeln für WordPress Tags

  1. Tags und Tag-Seiten sollten stets hilfreich für den Besucher sein.
  2. Nutze nicht zu viele Schlagwörter (5 max. pro Beitrag).
  3. Achte darauf, dass deine Tags nicht dupliziert oder redundant sind.
  4. Verwende keine Singular / Plural-Kopien für einen Tag (z.B. Reise/ Reisen).
  5. Kenne deine Tags, um sie richtig zuzuordnen und nicht unnötig neue, überflüssige zu erstellen.
  6. Stelle deine Tags in einer Tag-Wolke dar, um mehr SEO-Power zu bekommen.

Eine Tag-Wolke (Schlagwörter-Wolke) kann als Widget z. B. in Sidebar oder Footer eingebaut werden und Tags und Kategorien verlinken. Die verlinkten Tag- und Kategorie-Seiten erhalten so mehr Suchmaschinen-Relevanz.

3. WordPress Tags erstellen und bearbeiten

Um Schlagwörter zu erstellen, klickst du im WordPress-Backend auf "Beiträge > Schlagwörter" .

wordpress backend schlagwörter tags erstellen

In der darauf folgenden Detailansicht kannst du - wie auch bei der Detailsansicht für Kategorien - neue Tags anlegen und bestehende bearbeiten.

wordpress schlagwörter tags erstellen detail ansicht

4. Beiträgen WordPress Tags zuordnen 

Du kannst deinen Beiträgen verschiedenen Tags zuordnen, während du deinen Inhalt erstellst: Klicke "Beträge > erstellen".

Du findest das Schlagwörter-Fenster in der rechten Spalte unter dem Fenster für Kategorien und neben dem Text-Editor, in dem du deine Beiträge verfasst:

wordpress tags in beiträge einfügen

Hier besteht auch die Möglichkeit, nach Tags zu suchen oder aus den meist genutzten Schlagwörtern auszuwählen.

Tippst du einen Begriff in das Fenster ein, für den es noch kein Tag gibt, und klickst dann auf den "OK-Button", wird ein neues Schlagwort angelegt. Sei hier also besonders achtsam in punkto Tippfehler, um nicht unnötig weitere Tags zu erstellen.

Weitere Inhalte zum Thema WordPress Tags

Autor

BENNET POLENZ

Co-Founder bei Blog Wings und Online Marketing Stratege. Hat bereits Marken wie BRAVO, Cosmopolitan, InTouch und Wunderweib zu mehr Wachstum verholfen.

Benötigst du Unterstützung bei der Erstellung deines Blogs?

Dann ist unser E-Book "Blog erstellen leicht gemacht" genau das Richtige für dich!

>